ARTSCREEN 2001 - Videokunst auf Infoscreens

12. Januar bis 3. März 2001, in 9 U-Bahnhöfen in NRW

artscreen 2001, U-Bahnhof H.Heine-Allee, Düsseldorf
U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf
Video 'Tagtäglich' von Inken Boje
-
artscreen 2001, U-Bahnhof H.Heine-Allee, Düsseldorf
U-Bahnhof Bonn Hauptbahnhof
Video 'Die Füchsin' von Anke Landschreiber und Myriam Thyes

In Zusammenarbeit mit der INFOSCREEN Stadtinformationsgesellschaft mbH zeigen rund 20 Künstler/innen - parallel auf 25 Screens in 9 U-Bahnhöfen in Bonn, Düsseldorf, Essen und Köln - vom 12. Januar 2001 an Videos à 20 Sekunden. Die Videos werden eingebettet in das normale Programm von INFOSCREEN. Täglich werden zwei verschiedene Videos alle 8 Minuten (und im Laufe der Wochen turnusmäßig) wiederholt.

Köln: Dom/Hbf., Ebertplatz, Friesenplatz, Neumarkt.
Düsseldorf: Heinrich-Heine-Allee, Hauptbahnhof.
Essen: Porscheplatz, Berlinerplatz.
Bonn: Hauptbahnhof.


Mit freundlicher Unterstützung von

museum kunst palast, Düsseldorf
INFOSCREEN GmbH, München
Take It Media
Filmproduktion GmbH, Düsseldorf
anyMOTION GRAPHICS
, Düsseldorf
Schnitt Ausstellungsraum, Köln
Kulturämter Bonn, Düsseldorf, Essen und Köln
Kölner Verkehrsbetriebe KVB
Club 'Aceton', Köln